Mystery Check und Loyalitätscheck

/

Mystery Check

7163457_s

Definition

Bei Mystery Checks handelt es sich um die verdeckte Erhebung von Informationen durch einen Tester (Mystery Checker) vor Ort anhand eines vorher festgelegten Kriterienkatalogs.

Nutzen

Mystery Checks dienen der Überprüfung der Einhaltung von Standards wie beispielsweise aktionsgebundene Vorgaben (Präsentationsformen, Dekoration, Warenverfügbarkeit) oder auch aktionsgebundene Themen (Kundenansprache, Verabschiedung) sein.

Ähnliche Instrumente

Unterschiede von Mystery Checks zu anderen Arten wie dem Storechecks, Mystery Shopping, Mystery E-Mails, Mystery Calls oder Wettbewerbschecks sind u. a. dass ein Besuch vor Ort erfolgt bei dem jedoch keine Personalinteraktion stattfindet und kein Erwerb eines Produktes/Dienstleistung erfolgt.
Mystery Checks basieren auf objektiven Ergebnissen zu prozessualen Themen.

Übliche Prüfelemente

Produktdemonstration, Ausschilderung, Parkplatzsituation, Empfang, Initialkontakt, Produktpräsentation, Warenbestand, Sauberkeit, Ordnung, Verhalten der Mitarbeiter,  Verabschiedung, Warenübergabe

Loyalitätscheck

Neben einem Mystery Check können Sie auch einen Loyalitätscheck durchführen, um zu prüfen, ob Ihre Mitarbeiter/in loyal gegenüber Ihrem Unternehmen ist; insbesondere dann, wenn der Mitarbeiter Handelsvertreter nach dem HGB § 84 ist. Vor allem trifft dieser Bereich unter Umständen für die Immobilienwirtschaft zu.

Zur Werkzeugleiste springen